HOME    CHIROPRAKTIK     DIAGNOSTIK     PRESSE     NEUIGKEITEN     FORSCHUNG    HOMÖOPATHIE       

     WEGBESCHREIBUNG       STATIONÄRE BEHANDLUNG       GÄSTEBUCH       LINKS       IMPRESSUM   

Chiropraktik

PHILOSOPHIEPhilosophie.html
KINDER UND SCHWANGEREKinder_und_Schwangere.html
SACRO-OCCIPITAL-TECHNIKSOT.html
CHIROPRAKTISCHE CRANIOPATHIECraniopathie.html
PALMER-UPPER-CERVICAL-TECHNIKPalmer.html
AKTIVATOR TECHNIKAktivator.html
COX BANDSCHEIBENTECHNIKCOX.html
MANUELLE ORGANTHERAPIEMOT.html
GONSTEAD









Gonstead


In den frühen 60er Jahren ging die Kunde durch die Welt, dass es in einer kleinen Dorfgemeinde in Wisconsin einen Heiler gäbe, zu dem Leute jeden Alters und aus allen Schichten und Berufen in Scharen pilgerten. Wer war dieser Mann, und was für eine Methode hatte er?


Der Mann war Clarence S. Gonstead.
















Aufgrund einer persönlichen Erfahrung mit der Chiropraktik, die seinem Körper half, von einem schmerzhaften, lähmenden Vorfall rheumatoider Arthritis zu gesunden, wurde er 1923 selbst zum Chiropraktiker. Als Maschinenbauingenieur (ebenfalls, wie viele andere "Experten", k e i n Mediziner!) kam er auf die Idee, die Prinzipien dieser Disziplin auf die Einschätzung der Wirbelsäule zu übertragen. Zu seinem lebenslangen Studium der Wirbelsäule gehörte es, des öfteren mit seinem Privatflugzeug nach Indianapolis zu fliegen, um im Lincoln Chiropractic Center die Wirbelsäulen Verstorbener zu sezieren, zu untersuchen und einzufärben, sie zu fotografieren und anschließend zu rekonstruieren.


Nach vielen Jahren der ständigen Weiterbildung in der Gonstead Technik, wurde Herr Straub im Jahr 2010 Mitglied in der "Gonstead Clinical Studies Society"


"Die Chiropraktik ist weder eine alternative Medizin, noch eine Komplementär-Medizin! Chiropraktik ist eine separate Wissenschaft, Kunst und Philosophie. Chiropraktik basiert auf der Prämisse, dass der Körper ein sich selbstheilender Organismus ist und dass das Nervensystem als Meister-Kontroll-System des gesamten Körpers zu betrachten ist."


(Clarence S. Gonstead)

THOMPSON-DROPTECHNIKThompson.html